Yoga zu Hause

Welche Vorteile hat ein Au Pair

Kindererziehung ist ein Vollzeitjob!

Dazu noch das bisschen Haushalt und möglicherweise auch noch eine Erwerbstätigkeit.

...und dann bekommt ein Kind Fieber und die gesamte Logistik der Kinderbetreuung bricht wieder einmal für ein paar Tage zusammen.

Wie finde ich eine schnelle Lösung, die möglichst stressfrei für mein krankes Kind, aber auch tolerabel für meine Vorgesetzten oder Klienten ist?

Ein Au Pair bringt maximale Ruhe und Entspannung bei der Betreuung der Kinder, vor Allem wenn man mal flexibel sein muss.

Die Au Pairs gehören zu Haushalt, kennen die Tagesabläufe und Rituale in der Familie und sind keine "Fremden" für die Kinder.

Im Idealfall sind die Au Pairs sowieso die Lieblingsspielgefährten ihrer Kinder.

Da fällt die Trennung, wenn die Eltern arbeiten gehen oder auch mal abends ausgehen möchten, nicht ganz so schwer!

 

Ein Au Pair sorgt dafür, dass sie maximale Qualitytime für ihre Kinder und auch für ihre Partnerschaft haben.

Welche Nachteile hat ein Au Pair

Natürlich müssen die Voraussetzungen für ein Au Pair vorhanden sein, ein eigenes Zimmer und die Möglichkeit ein Badezimmer zu nutzen.

Die eigene Privatsphäre der Familie wird natürlich beeinflusst. Man muss sich bewusst sein, dass auch Sonntags morgens immer jemand "Fremdes" mit am Tisch sitzt.

Es kommt natürlich auch vor, dass Küchengeräte nicht immer sofort ihren ursprünglichen Platz wiederfinden oder dass Kleidungsstücke des einen Kindes im Schrank des anderen Kindes gefunden werden.

Diese kleinen Suchspiele sollte man jedoch mit Humor nehmen und den jungen Leuten Zeit geben, alle Besonderheiten, die es in jedem Haushalt gibt, nach und nach zu lernen.

Bitte bedenken Sie auch, dass es durchaus Länder gibt, in denen die Familien keinen Geschirrspüler, Waschmaschinen oder auch Trockner besitzen!

Es ist auch ratsam, sich mit der Kultur des jeweiligen Landes, aus dem ihr Au Pair kommt, im Vorfeld ein wenig zu beschäftigen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Bitte seien Sie sich auch dessen bewusst, dass die Au Pairs keine professionelle Ausbildung im Bereich der Kinderbetreuung haben. Sie arbeiten alle nach bestem Wissen und Gewissen und mit den Erfahrungen die sie in ihrem eigenen Land gesammelt haben.

Was kann ich für Sie tun?

Ich habe mich dazu entschlossen meine Agentur von der Gütegemeinschaft Au-Pair e.V. mit dem anerkannten RAL Gütezeichen zertifizieren zu lassen.
Damit verpflichte ich mich die hohen Qualitätsstandards bei der Vermittlung der Au Pairs und als Full Service Agentur natürlich auch bei der nachfolgenden Betreuung der Gastfamilien und
Au Pairs diese Qualitätsstandards einzuhalten.
Meine Arbeit wird regelmäßig von einer neutralen Prüfinstanz kontrolliert.

Viele Botschaften im Ausland vertrauen den Qualitätsstandards des
RAL Gütesiegels und vereinfachen daher die Visumerteilung. Bei vielen Botschaften reicht es inzwischen aus, die Dokumente von einer RAL zertifizierten Agentur elektronisch zur Botschaft zu senden. Dadurch entfallen die teilweise sehr langen und teuren Postwege und die Zeit des Wartens auf das Visum verkürzt sich deutlich.

Voraussetzungen für die Gastfamilie

Sie sind offen für neue Erfahrungen und das Kennenlernen neuer Kulturen.

In Ihrem Haushalt lebt mindestens ein Kind unter 14 Jahren

Sie Stellen dem Au Pair ein eigenes, beheizbares, möbliertes, abschließbares Zimmer mit Zugang zu einem Badezimmer.

Das Au Pair nimmt alle Mahlzeiten mit Ihnen ein und darf während Feiertage, Urlaub und im Krankheitsfall das Zimmer nutzen.

Mindestens ein Elternteil ist deutscher Nationalität und es wird im Haushalt überwiegend deutsch gesprochen.

Das Au Pair soll vorwiegend ihre Kinder betreuen und nur leichte Hausarbeit übernehmen.

Sie und ihre Kinder sind bereit, einen ausländischen jungen Menschen, wie ein gleichgestelltes Familienmitglied aufzunehmen.

Bei mehr als 4 Kindern dürfen 2 Au Pairs gleichzeitig beschäftigt werden.

Rechte und Pflichten der Gastfamilie

Das Au Pair bewohnt ein eigenes Zimmer und darf an gemeinsamen Mahlzeiten und Familienaktivitäten teilnehmen.

Dem Au Pair stehen 280,00 € Taschengeld monatlich zu, die möglichst auf ein Bankkonto des Au Pairs überwiesen werden.

Das Taschengeld muss auch im Krankheitsfall bis zum Auslaufen des Vertrages, jedoch längstens 6 Wochen fortgezahlt werden.

Sprachkurse werden mit 50,00 € monatlich unterstützt und die Hin-, und Rückfahrten werden zusätzlich von der Gastfamilie übernommen.

Die Familie verpflichtet sich, das Au Pair Kranken-, Unfall und Haftpflicht zu versichern, auch im Falle einer Schwangerschaft und Geburt.

Das Au Pair wird freigestellt für den Besuch von Sprachkursen, zur Religionsausübung, den Besuch kultureller Veranstaltungen und für Au Pair Treffen.

Die Arbeitszeit der Au Pairs beträgt maximal 30 Stunden wöchentlich (6 Stunden an 5 Tagen oder 5 Stunden an 6 Tagen).

Dem Au Pair stehen pro Woche mindestens 4 freie Abende und 1,5 freie zusammenhängende Tage zu, die mindestens einmal pro Monat auf ein Wochenende fallen müssen.

Gesetzliche Feiertage sind auch freie Tage für die Au Pairs.

Den Au Pairs stehen 2 freie Tage pro voll geleisteten Monat zu.

Das Au Pair ist ein Familienmitglied, kein Hausangestellter!!!

Kosten für ein Au Pair

Kost und Logis

bei einem mindestens 8qm großem, beheizbarem Zimmer inklusive Wasserverbrauch, Essen und Trinken kann man ca. mit 50,00 € pro Monat rechen.

Sprachkurse

Sprachkurse werden online oder auch in Präsenz angeboten. Sie sind verpflichtet, die Au Pairs hier mit 50,00 € monatlich zu unterstützen. Die  Kosten für Hin-und Rückfahrten übernehmen die Gastfamilien.

Taschengeld

Die Au Pairs bekommen

280,00 € Taschengeld pro Monat. (Früher 260,00 €).

Idealerweise wird das Geld auf ein Bankkonto überwiesen, damit die Au Pair Kosten

von der Steuer absetzbar sind.

Visum

Das Visum der Au Pairs aus nicht EU Ländern muß nach Ankunft in

einen EA (elektronischen Aufenthaltstitel) umgeschrieben werden. Behördenkosten belaufen sich in der Regel auf ca. 100,00 € die von der Gastfamilie getragen werden müssen.

Versicherung

Es gibt eigens Au Pair Versicherungen, die Kranken-, Unfall und Haftpflicht einschließen.

Monatliche Kosten sind hier ca. 40,00 € pro Monat.

Reisekosten

Die Reisekosten nach Deutschland und zurück ins Heimatland 

sind von den Au Pairs zu tragen

Vermittlungsgebühren   AuPair SchnelleHilfe:

Bei einer Vermittlung eines Au Pairs aus einem visapflichtigen, nicht EU/EWR Staat mit einer vorgesehenen Aufenthaltsdauer von 10-12-Monaten, beläuft sich die Gesamtgebühr auf 420,00 €

Bei einer Vermittlung eines Au Pairs aus EU Staaten ohne Visapflicht mit vorgesehener Aufenthaltsdauer von 10 -12 Monaten, beläuft sich die Gesamtgebühr auf 460,00 €. 

Ab der 2. erfolgreichen Vermittlung eines Au Pairs mit vorgesehener Aufenthaltsdauer von 10 – 12 Monaten erhalten Sie 10% Nachlass auf die Vermittlungsgebühren.

Bei der Vermittlung eines Wechsler Au Pairs, das schon in Deutschland ist, wird eine Gebühr von 40,00 € für jeden noch vollständigem Monat Restvisum erhoben jedoch maximal 350,00 € auch wenn noch mehr als 8 Monate mögliches Restvisum übrig sind.

Kontakt

Gefällt dir was du siehst?  Kontaktiere mich wenn du mehr erfahren möchtest.

Danke für deine Nachricht